+49 (0)4535 - 16 76

Neue Geräte für die Diagnostik

Die Zeit schreitet in der Medizintechnik schnell voran. Wir wägen sorgfältig ab, welche Geräte uns wirklich voranbringen. Fünf Neuerwerbungen müssen hier genannt werden:

  1. Seit Sommer 2017 arbeiten wir mit dem Equitron. Die HECT (High Energy Cell Treatment)-Therapie hat bei anderen Therapeuten so viele überzeugende Heilerfolge gezeigt, dass wir es schließlich auch haben mussten. Damit verfügen wir neben der Low Level Lasertherapie über eine zweite physikalische Therapieform. Beide können unsere anderen biologischen Heilmethoden (Spagyrik, TCVM, Phytotherapie, Homöopathie, Isopathie) ergänzen.
  2. Die Zahnmedizin der Tiere macht eine schnelle und gute Entwicklung. So hat die Firma Scill ein sehr gutes dentales, intraorales Röntgensystem (iM3) für Tiere entwickelt, welches – so jung es ist – schon zum Standard in zahnmedizinisch arbeitenden Praxen gehört.
  3. Im Ultraschall-Bereich geht die Forschung ebenfalls schnell voran. Obwohl unser Esaote MyLab 40 erst 6 Jahre alt war und recht gute Bilder machte, sind die Neuentwicklungen überzeugend. Wir entschieden uns für eines der besten Geräte, die je gebaut wurden, ein Logic S7 – ebenfalls von der Firma Scill.
  4. Wenn Hals-Nasen-Ohrenärzte das Naseninnenleben sowie Rachen, Kehlkopf und Ohren endoskopieren, verwenden sie oft das hochwertige flexible Atmoscope der Firma Atmos. Das ist eine Weiterentwicklung in der bildgebenden Diagnostik, über die wir nun ebenfalls verfügen. Bisher arbeiteten wir mit dem ebenfalls hochqualitativen, aber starren Storz-Endoskop.
  5. Ältere Tiere, oder Tiere, die längere Zeit krank waren und zum Beispiel unter Entzündungen litten, entwickeln gelegentlich Gerinnungsstörungen. Für Tiere, die operiert werden, ist es wichtig über eine gute Blutgerinnung zu verfügen. Um herauszufinden, wie gut das Blut gerinnen kann, misst man die kapilläre Blutungszeit, überwacht die Thrombozyten (Blutplättchen) und untersucht die Gerinnungsfaktoren. Alles dies machen wir seit Jahren. Oft wird ein komplettes hämtologisches Blutbild mit dem Lasercyte und den weiteren Analysegeräten von Iddex erstellt. Die Gerinnungsfaktoren bestimmen wir nun aber mit der sehr schnellen Technik des Quick-Vet Analyzers von Scill, das zusätzlich die Blutgruppen der Tiere bestimmen kann.

Tierärztliche Praxis
Dr. Matthias Warzecha
Hauptstraße 8, 23845 Oering
Fon +49 (0)4535 - 16 76
info@dr-warzecha.de

Sprechzeiten ohne Termin
Mo 16:00 - 19:00 Uhr
Di 16:00 - 18:00 Uhr
Do 16:00 - 18:00 Uhr
Fr 15:00 - 17:00 Uhr

Weitere Öffnungszeiten
Für Terminsprechstunden, Operationen, Abgabe von Untersuchungsmaterial, Verkauf von Futtermitteln etc.


Mo bis Fr 09:00 - 13:00 Uhr
Mo, Di, Do 15:00 - 16:00 Uhr
und tägl. nach Vereinbarung
Züchter nur mit Termin

© 2018   Tierärztliche Praxis Oering  |  Dr. med. vet. Matthias Warzecha