+49 (0)4535 - 16 76

Taubenmedizin

In unserer Praxis untersuchen und behandeln wir Brieftauben, Rassetauben und exotische und einheimische Wildtauben.

Leistungsspektrum

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit liegt darin, Taubenbestände so stabil zu erhalten, dass sie ohne regelmäßige Medikamentengaben auskommen. Bei den Untersuchungen achten wir daher immer auch auf den Zustand des Immunsystems und des Milieus im Verdauungstrakt. Nicht nur beim Menschen ist der Darm der Spiegel der Gesundheit. Unser Leistungsspektrum ist groß. Aber in aller Regel kommen wir mit der Allgemeinuntersuchung und den Abstrichen aus, um einen guten Überblick über das Gesundheitsgeschehen oder das Krankheitsgeschehen im Taubenorganismus zu erhalten. Die Kosten für eine übliche Untersuchung steht sind hier beispielhaft aufgeführt.

Beschreibungen von Taubenkrankheiten

Erfolgreiche Brieftaubenhaltung – Das Planheft für Zucht, Reise und Mauser
aus der Praxis von Dr. med. vet. Matthias Warzecha

Beispiel für vorbeugende Maßnahmen bei Jungtauben (und Jährigen)
von Dr. med. vet. Matthias Warzecha

Atemwegserkrankungen bei Tauben
von Dr. med. vet. Matthias Warzecha

Die Jungtierkrankheit der Tauben
von Dr. med. vet. Matthias Warzecha

Colibakterien bei Tauben
von Dr. med. vet. Matthias Warzecha

Steckbrief Trichomonaden mit einem Ausflug in die Welt der Anaerobier
von Dr. med. vet. Matthias Warzecha

Salmonellose bei Tauben
von Dr. med. vet. Matthias Warzecha

Korbpflicht für Jungtauben vor den Vorflügen
Schreiben des Fördervereins für tiergerechte Brieftaubenhaltung

Förderverein – Schriften von 1992 -2016
von Dr. Matthias Warzecha und Olaf Gehrken

Warzecha Studie 2009 Setzverluste
von Dr. Matthias Warzecha, Klaus Kahlcke und Martina Kahlcke

 
Reisplan und Jung- und Alttauben
  über Trinkwasser (pro Liter) über Futter
Samstag (Ankunftstag) Kamalyt profi: 2 g / L
Zytomet 123: 20 Tropfen / L
 
Sonntag Kamalyt profi: 2 g / L
Zytomet 123: 20 Tropfen / L
M 28 sport
10 g / 300 g Futter mit Oxypur Kräuterhefe anfeuchten zu einer Mahlzeit geben
Montag Zytomet 123: 20 Tropfen / L  
Dienstag   M 28 sport
10 g / 300 g Futter mit Oxypur Kräuterhefe anfeuchten zu einer Mahlzeit geben
Mittwoch Alfavitam: 2 g / L  
Donnerstag abends:
Kamalyt profi: 2 g / L
M 28 sport
10 g / 300 g Futter mit Oxypur Kräuterhefe anfeuchten zu einer Mahlzeit geben
Freitag (Einkorbtag)    
Zusätzliche Hinweise zu diesem Plan

Zytomet 123 kann man auch ab 1 Woche vor dem ersten Korbaufenthalt über 3 Wochen täglich geben – dann wie oben beschrieben 3 Tage nach jedem Flug.

M 28 sport kann man nach schwierigen Flügen auch fünfmal in der Woche geben (je zu einer Mahlzeit tägl.). Man kann M 28 sport auch mit Joghurt oder Megaform oder Allium Plus anfeuchten – auch im tägl. Wechsel.

Alfavitam ist ein gutes Multivitamin mit natürlichem Vitamin E. Man sollte besonders während der Saison und der Jungenaufzucht darauf achten, keine synthetischen Vitamin E – Präparate zu füttern.

Kosten für ca. 60 Tauben für 12 Wochen: 1 x Kamalyt, 1 x M 28 sport 1000g, 2 x Oxypur Kräuterhefe, 1 x alfavitam, 1 x Zytomet 123: 210,32 € incl. MwSt.

Ausführlichere Pläne haben wir in der Praxis –Man kann sie auch individuell zusammenstellen.

Basis-Zuchtprogramm
  Wasser
pro Liter
Futter
pro 600 g Futter- 1 Mahlzeit pro Tag
Samstag Alfa – vitam 2 ml  
Sonntag   M 28 20g
Kräuterhefe ca 1 Eßl.
Montag Regulans 3 ml  
Dienstag   M 28 20 g
Megaform ca. 1 Eßl.
Mittwoch Alfavitam 2 ml  
Donnerstag   M 28 20g
Kräuterhefe ca 1 Eßl.
Freitag Regulans 3 ml  
Untersuchungskosten-Beispiel

2 Tauben klinische Untersuchung + mikroskopische Diagnostik

+ Besprechung der Befunde + evtl. Therapieplan
41,00

2 sterile Kloakenabstriche für die Bakteriologie incl. evtl. Resistenztest       

21,80

Kotprobe incl. evtl. Resistenztest                                    

16,39
  79,19
MwSt. 15,05
Summe 94,24

 

Einige Möglichkeiten in Stichworten

  • Allgemeinuntersuchungen
  • Allopathie (Antibiotika etc.)
  • Aminosäurepräparate
  • Bakteriologische Untersuchungen
  • Bioresonanz-Diagnostik
  • Blutlabor
  • Chirurgie incl. Radiochirurgie
  • Dunkelfeldmikroskopische Untersuchungen
  • Energiemischungen
  • Endoskopie
  • Ergänzungsfuttermittel
  • Fortbildungen für Züchter
  • Homöopathie
  • Infusionen
  • Inhalationsnarkosen
  • Isopathie
  • Klinische Untersuchungen
  • Kloakenabstriche
  • Kotprobenuntersuchungen
  • Kräutermischungen
  • Kropfabstriche
  • Mikroskopie-Kurse für Züchter
  • Milieudiagnostik
  • Orthomolekulare Medizin
  • Parasitologische Untersuchungen
  • Phytotherapie
  • Pläne für Reise, Zucht, Jungtiere und Mauser
  • Produktentwicklung
  • Resistenztests
  • Röntgen digital
  • Säure-Basen Diagnostik
  • Schüssler-Diagnostik
  • Spagyrik
  • Spurenelemente
  • Ultraschall
  • Vitamine
  • u.v.m.

Tierärztliche Praxis
Dr. Matthias Warzecha
Hauptstraße 8, 23845 Oering
Fon +49 (0)4535 - 16 76
info@dr-warzecha.de

Sprechzeiten ohne Termin
Mo 16:00 - 19:00 Uhr
Di 16:00 - 18:00 Uhr
Do 16:00 - 18:00 Uhr
Fr 15:00 - 17:00 Uhr

weitere Öffnungszeiten
Für Terminsprechstunden, Operationen, Abgabe von Untersuchungsmaterial, Verkauf von Futtermitteln etc.


Mo bis Fr 09:00 - 13:00 Uhr
Mo, Di, Do 15:00 - 16:00 Uhr
und tägl. nach Vereinbarung
Züchter nur mit Termin

© 2017   Tierärztliche Praxis Oering | Dr. med. vet. Matthias Warzecha